Spielgemeinschaft TG Hofen/TSV Hüttlingen

2019/2020

Damen 1

Trainingszeiten:  
Di, 20:30-22:00 Uhr
Weidenfeldhalle (BSZ)
Do, 20:30-22:00 Uhr
Limeshalle Hüttlingen
 

Ansprechpartner:
trainer-d1@spam-protected.tld.desg2h.de
Simon Oppold
Manuel Ilg

Tabelle

TG Nürtingen 2 - SG Hofen/Hüttlingen 34:26

Vergangenen Samstag bestritt die erste Damenmannschaft von Hofen/Hüttlingen ihr erstes Saisonspiel gegen den Aufsteiger TG Nürtingen 2.
Nach einer langen und anstrengenden Vorbereitung fühlte man sich endlich bereit den Kampf in der Württembergliga Süd erneut aufzunehmen. Man war sich jedoch bewusst, dass es in Nürtingen eine Begegnung in bisher unbekannten Gewässern statt finden wird. Als frischer Aufsteiger war die Mannschaft den Trainern, sowie Spielern leistungstechnisch nicht bekannt.

Leider konnte man die Zeit vor dem Spiel kaum nutzen, um mit maximal geschärften Sinnen ins Match zu starten, da man, durch Stau geschuldet, knapp eine halbe Stunde vor Anpfiff die Halle erreichte und zudem noch mit diversen Verletzungen geschwächt war. Lisa Fleischer konnte an diesem Tag nicht aufs Feld, da sie sich im Pokalspiel am Knie verletzt hatte. Nicht nur zwecks diesen Umständen begann sich die Unkonzentriertheit auf dem Spielfeld mit laufender Minute zu steigern. Während man anfangs relativ gut ins Spiel startete, verlor man schon nach der 15. Minute den Anschluss mit 9:4 Toren. Die Truppe von Oppold und Ilg wurde vor solchen Spielen schon vor der Runde gewarnt. Bereits letzte Saison gab man schon immer zu früh das Zepter aus der Hand und wurde durch unachtsame Aktionen in der Abwehr bzw. etlichen Fehlpässen im Angriff sofort bestraft. Das Trainergespann änderte die Abwehr von 6:0 auf 3:2:1, die nun tatsächlich besser zu funktionieren schien, als die alte Formation. Durch dieses Manöver war es den Mädels der SG2H möglich auf 2 Tore erneut anzuknöpfen. Das Spiel schien wieder unter Kontrolle gebracht worden zu sein. Der Halbzeitstand betrug 12:9 für die Gegner. Nun war wieder alles möglich. Aber an diesem Tag wollte die Berg- und Talfahrt der SG Hofen/Hüttlingerinnen nicht enden. Das offensive Abwehrverhalten der Nürtingerinnen bereitete unserem Team große Probleme. Mehr Mut, mehr Einfallsreichtum und vor allem mehr Cleverness hätten dem Team um Eiberger nicht geschadet. Stattdessen verlor man durch Fehlpässe und Unachtsamkeit wegen fehlendem Rutschen in der nun 5:1 Abwehr immer mehr an Abstand. In der 40. Minute, beim Spielstand von 18:14, wäre definitiv ebenfalls noch alles möglich gewesen. Leider ging die Kraft allmählich dem Ende zu. Lediglich Simone Bieg war fast bis zum Ende unermüdlich den Torabstand noch weiter zu verringern. Ab der 50. Minute fiel dann der Gnadenschuss.  Eine Manndeckung auf Seiten der SG sollte eventuell durch schnelles Abfangen der Bälle noch die Hoffnung vermitteln, jedoch ging das ins schlichte Gegenteil über und man musste sich am Ende mit dem letzten Treffer von Mona Bauer mit 34:26 geschlagen geben.

SG2H: Aupperle, Eiberger (1), Neher, Rau (1), Enenkel (2), Hirzel (2), Bauer (8), Schröder (2), Bieg (8), Algaba (2), Sauter

Nichts desto Trotz hatten die Mädels der SG2H wohl nicht allein einen schweren Start in die neuen Saison, wie die Spielberichte der anderen Mannschaften verrieten. Nach einer intensiven Besprechung und Auseinandersetzung des Spiels, war allen bewusst, so möchte man die Saison nicht beginnen. Die nächste Begegnung gegen den, letztes Jahr amtierenden Aufsteiger, TV Reichenbach findet am Samstag, den 21.09.2019 um 18 Uhr in Reichenbach statt. Da unsere Männermannschaft direkt danach in Reichenbach antreten werden, fährt ein großer Fanbus mit unserer SG mit aufs Spiel. Unsere Damen werden so schnell wie möglich die Fehler, die gemacht wurden, versuchen zu beheben und hoffen dort auf einen bomben Stimmung und reichlich Unterstützung. Der Bus fährt um 15:30 Uhr am Parkplatz der Schule in Hofen ab. Anmeldungen per E-mail an: info@sg2h.de


11.09.2019 | Vorbericht | D1 | HVW-Pokal | HSG Ebersbach/Bünzwangen

Für unsere Damen 1 ist es nun auch nach langer Zeit endlich soweit: Am Mittwoch, den 11.09.2019 um 20:30 Uhr wird man, kurz vor Rundenbeginn, vor die erste Probe gestellt. Das erste Pokalspiel auf HVW-Ebene steht auf dem Programm. Die Mädels von Trainer Simon Oppold und Manuel Ilg stehen in den Startlöchern und begrüßen mit Handkuss das Verbandspokalspiel gegen den Landesligisten, HSG Ebersbach/Bünzwangen. Dem Trainergespann zufolge gibt das Spiel eine optimale Chance ab, zum Ende der Vorbereitung, das Gelernte unter Beweis zu stellen. Auswärts können dort die Grün/Roten Mädels zeigen, dass die strenge Vorbereitungphase alles andere als umsonst gewesen ist. Nachdem unsere SG-Damen schon mehrere Trainingsspiele hinter sich haben, fühlt man sich jetzt mehr als bereit endlich in die neue Runde 2019/2020 starten zu dürfen.

Durch etwas zugespitzte Bedingungen ist in dieser Saison der Druck der auf der Mannschaft lastet größer. Der Grund dafür ist, dass das Spielsystem auf Verbandsebene zum Spieljahr 2020/21 umgestellt werden soll. Der aktuelle Reformvorschlag der Spieltechnik für den Männer- und Frauenbereich sieht mit der Einführung einer Verbandsliga eine zusätzliche Spielklasse auf Verbandsebene vor. Das heißt zu Ende der Saison werden automatisch mehr Mannschaften in der aktuell besetzten Württembergliga Süd auf-, sowie absteigen.

Das erste Rundenspiel bestreitet unsere SG Hofen/Hüttlingen am Samstag, den 14.09.2019 um 15 Uhr auswärts gegen die TG Nürtingen 2.  Um den frischen Aufsteiger nicht zu unterschätzen, brauchen unsere Mädels gegen die TG schon von der ersten Minute an volle Konzentration. Das Ziel unserer jungen Mannschaft soll sein, durch eigene, ausgearbeitete Stärken mit voller Dynamik und vollem Elan in jedes Spiel zu gehen. Weniger als 100% würde man sich nicht mehr leisten können. Motiviert, dass es nun endlich los geht, starten unsere Frauen 1 voller Vorfreude in die erste Rundenwoche der Württembergliga Süd.

Es spielen: Auperle, Vierkorn, Fleischer; Rau, Algaba, Titze, Schlossbach, Bauer, Schröder, Enenkel, Neher, Hirzel, Sauter, Bieg





Seite drucken

© Copyright sg2h  Bärenhaldenweg 4  73460 Hüttlingen